Stacks Image 12
Stacks Image 650
Stacks Image 14

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen Stand September 2015

§ 1 Einbeziehung der AGB in den Vertrag

Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Flugschule Ikarus gelten für alle Verträge, Schulungsvereinbarungen, Dienstleistungen, Lieferungen, Charter und sonstige Leistungen mit seinem Vertragspartner (Flugschüler oder Nutzer genannt).Abweichenden Bedingungen eines möglichen Vertragspartners widersprechen wir hiermit ausdrücklich. Durch Inanspruchnahme der von der Flugschule Ikarus angebotenen Dienstleistung und Nutzung der Website akzeptiert der Benutzer/Kunde/Flugschüler ohne Einschränkungen oder Vorbehalt diese Bedingungen und erkennt an, dass sonstige Absprachen und Vereinbarungen zwischen ihm und der Flugschule Ikarus bezüglich des Gegenstandes dadurch unwirksam werden. Die Flugschule Ikarus behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden den Vertragspartnern per email, Fax oder Brief spätestens zwei Wochen vor ihrem Inkrafttreten zugesendet. Widerspricht der Flugschüler der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von zwei Wochen nach deren Empfang, gelten die geänderten AGB als angenommen.

§ 2 Ausbildung

Die Flugschule Ikarus bildet den Schüler zum Zwecke des Erwerbs einer Erlaubnis / Berechtigung bzw. einer Lizenz gemäß den gesetzlich geregelten Vorschriften des Luftfahrtbundesamtes aus. Für den Ausbildungserfolg wird keine Gewährleistung übernommen. Das Mindestalter für Kurs- und Ausbildungsteilnehmer beträgt 16 Jahre. Minderjährige bedürfen zur Teilnahme an Selbigen der schriftlichen Einwilligung der Erziehungsberechtigten. Alle Angebote/Lehrgänge werden von ausgebildeten, erfahrenen und staatlich geprüften Fluglehrern geleitet. Vermittelt wird eine Ausbildung nach Maßgabe der durch Gesetz oder Verordnung erforderlichen Ausbildungsprogramme in Theorie und Praxis. Die Gestaltung der genehmigten Lehrgänge bzw. die Durchführung des Angebots obliegt allein der Flugschule Ikarus. Der Flugschüler ist verpflichtet, alle durch Gesetz oder Verordnung vorgeschriebenen Regeln sowie Anordnungen und Einzelanweisungen des Ausbildungspersonals gewissenhaft und unverzüglich zu befolgen.

§ 3 Anmeldung, Vertragsabschluss und vorzeitige Kündigung

Die Anmeldung zu einem Kurs / einer Ausbildung kann schriftlich, per Fax, per email oder direkt in der Flugschule Ikarus erfolgen. Mit der Anmeldung kommt es zum Vertragsabschluss und eine Platzreservierung für die entsprechende Ausbildung wird vorgenommen. Da der Verwaltungsaufwand zu Beginn der Ausbildung am Höchsten ist wird mit Vertragsabschluss die Verwaltungsgebühr sofort fällig und wird auch bei Abbruch der Ausbildung nicht zurück erstattet.

Die Kosten für den Theoretischen Teil der Ausbildung sind bei Vertragsabschluss sofort fällig. Eine begonnene Praxisausbildung wird bei vorzeitiger Kündigung nach entstandenem Aufwand berechnet.

Eine vorzeitige Kündigung des theoretischen Teils des Ausbildungsvertrages seitens des Teilnehmers ist ausgeschlossen. Eine Kündigung von Seiten der Flugschule Ikarus kann nur aus besonderem Grund erfolgen. Ein besonderer Grund liegt u.a. vor bei:

  • Missachtung von Vorschriften oder Nichtbefolgen von Anweisungen des Ausbildungspersonals
  • Grobe Missachtung der Hausordnung
  • Nichtbegleichung von Rechnungen
§ 4 Gutscheine

Alle erworbenen Gutscheine der Flugschule Ikarus sind nur mit Originalunterschrift und Stempel wertig. Die Gültigkeit beträgt 3 Jahre ab Ausstellungsdatum. Eine Barauszahlung des Gutscheinbetrages wird grundsätzlich ausgeschlossen.

§ 5 Zahlungen

Kontoverbindung
Kontoinhaber: Flugschule Ikarus GmbH
IBAN DE26 8109 3274 0001 1212 51
BIC GENODEF1MD1
Volksbank Magdeburg

Zahlungsweisen

Der Kursteilnehmer / Auszubildende verpflichtet sich die Rechnungen per Überweisung innerhalb von 5 Tagen nach Rechnungslegung auszugleichen. Eventuelle Überzahlungen werden umgehend erstattet. Bei Überschreitung des Zahlungstermins von mehr als 10 Tagen nach Rechnungszugang werden, ohne dass es einer förmlichen Mahnung bedarf, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem jeweiligen Basiszinssatz berechnet. Bei Zahlungsverzug ist der Vertragspartner verpflichtet, neben den Verzugszinsen auch sämtliche vor- u. außergerichtlichen Mahn- u. Inkassospesen zu ersetzen.

§ 6 Preisänderungen

Preisänderungen sind vor Leistungsabschluss vorbehalten. Die aktuellen Preislisten sind auf der Webseite der Flugschule Ikarus einzusehen.

§ 7 Nebenabreden

Jegliche Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen von Verträgen werden nur in schriftlicher Form getroffen und müssen von der Flugschule Ikarus akzeptiert und bestätigt werden.

§ 8 Nachschulungen

Eventuelle Zusatzstunden für Nachschulungen werden nach vorheriger Absprache gesondert nach Aufwand berechnet.

§ 9 Haftung der Flugschule

Der besondere Risikogehalt in der Luftfahrtschulung macht trotz Abschluss entsprechender Versicherungen durch die Flugschule folgende Regelung notwendig:

1. Haftung durch den Kunden/Schüler

Der Kunde haftet persönlich für selbst verschuldete Schäden aller Art.

2. Haftung der Flugschule Ikarus

Die Flugschule Ikarus, ihre Gesellschafter und ihr Personal haften für Unfallschäden (Personen und Sachen) gemäß entsprechender Versicherung.

3.Haftung des Schülers gegenüber der Flugschule Ikarus

Der Schüler haftet gegenüber der Flugschule Ikarus für jeden Schaden, den er schuldhaft, grob fahrlässig herbeigeführt hat. Sein Verschulden wird unterstellt, wenn ein Schaden im Zusammenhang mit einer Nichtbefolgung von Anweisungen des Personals der Flugschule Ikarus oder in Zusammenhang mit einem Verstoß gegen gesetzliche Verpflichtungen steht.

4.Rechtsmittel

Jegliche Ansprüche aus dem Vertragsverhältnis verjähren innerhalb der gesetzlichen Frist.

§ 10 Gerichtsstand

Erfüllungsort für beide Parteien ist der Sitz der Flugschule Ikarus.

Dies gilt auch für den Gerichtsstand, soweit rechtlich zulässig

Beförderungsbedingungen

1. Allgemeines

Jeder Gutschein beinhaltet den auf ihm ausgewiesenen Wert und kann einmalig für eine Beförderung mit einem Fluggerät der Flugschule Ikarus beansprucht werden.

Sollten während des Fluges berechtigte Gründe eintreten,die es notwendig machen den Flug abzubrechen, so gilt auch bei 75% Flugzeit der Flug als erfüllt. Startflughafen ist,soweit nicht anders vereinbart, der Flughafen Magdeburg.

2. Gesundheit

Für einen Flug sollten Sie sich grundsätzlich körperlich und seelisch gesund fühlen. Fluggäste mit chronischen Erkrankungen (Herz-, Kreislauf/Lungenkrankheiten/Träger von Herzschrittmachern) benötigen zu unserer und eigenen Absicherung eine schriftliche Zustimmung des behandelnden Arztes. Von Flügen während der Schwangerschaft raten wir ab. Die Mitnahme von Minderjährigen ist nur ab einer Mindestkörpergröße von 1,30 mit schriftlicher Zustimmung Zustimmung der Erziehungsberechtigten möglich. Grundsätzlich wird Personen, die unter Drogen-oder Alkoholeinfluß stehen der Flug versagt und der Gutschein verfällt ersatzlos. Das Maximalgewicht des Fluggastes darf inkl. Kleidung 100 kg nicht überschreiten.

4. Verhalten

Den Anweisungen des Piloten ist vor, während und nach dem Flug unbedingt Folge zu leisten! Dies beinhaltet insbesondere das Berühren des Flugzeuges, sämtlicher Hebel und Instrumente und das Verhalten auf dem Flughafengelände und während des Fluges.

  • Es herrscht grundsätzlich Rauch-und Alkoholverbot!
  • Die Mitnahme von spitzen Gegenstände, Glasflaschen und brennbaren Flüssigkeiten ist untersagt!
  • Werfen Sie keinesfalls Gegenstände aus dem Flugzeug!
  • Geben Sie Ihrem Piloten umgehend bescheid, wenn während des Fluges körperliche Beschwerden auftreten!
  • mitgeführte Technik jeglicher Art sowie Brillen sind durch Schlaufen o.ä. vor dem Herabfallen oder Lösen vom Fluggast zu sichern. Bei Schäden wird von der Flugschule Ikarus keine Haftung übernommen.
5. Bekleidung

Bitte tragen Sie für den Flug bequeme, der Witterung entsprechende Kleidung und feste Schuhe.

6. Versicherung

Eine Versicherung besteht für Sie als Fluggast, den Piloten und für das jeweilige Flugzeug. Sollten Sie die nähere Informationen dazu wünschen, erhalten Sie gern Einblick in die entsprechenden Flugzeugunterlagen.

7. Termine

Wird ein fest von Ihnen gebuchter Flug bei Verhinderungen jeglicher Art nicht innerhalb von 48 Stunden vor dem Starttermins persönlich oder schriftlich abgesagt, Sie nicht pünktlich oder gar nicht erscheinen oder keine geeignete Ersatzperson gestellt, verfällt der Gutschein ersatzlos. Sollte der Flugtermin seitens der Flugschule Ikarus wetterbedingt oder aus Gründen der Sicherheit abgesagt werden müssen, besteht Anspruch auf einen Ersatztermin aber kein Schadenersatzanspruch.

Erfüllungsort Flugschule Ikarus GmbH Magdeburg
Stacks Image 646
© 2019 Flugschule-Ikarus.de
Stacks Image 644